Clemens Sainitzer

Cellist/Composer/Improviser

 

Artreju


Foto: Jakob Maul

Foto: Jakob Maul


Trios gibt es viele auf der Welt: 

Sei es das Jazz-Trio, bestehend aus Klavier, Bass, Schlagzeug, das allseits beliebte „Käse-Trio“ im Supermarkt ihres Vertrauens, oder das „Trio“ als Form-Teil in einem Musikstück (wir denken an Beethovens Klaviersonaten).

So wandlungsfähig wie der Begriff ist auch diese neue Trio-Formation, bestehend aus Maria Salamon (Violine), Dominik Fuss (Trompete, Posaune) und Clemens Sainitzer (Violoncello). Aus dem Jazz-Kontext kommend (ja, auch die Streicher!) werden leichtfüßig Querverbindungen zu World-Music, Klassik und freier Improvisation geflochten. Auf der Suche nach einer eigenen Klangsprache verwendet das Trio Formeln und Farben aus denkbar unterschiedlichen Welten und destilliert so langsam die Essenz dieser spannenden und seltenen Besetzung heraus. Alle drei Musiker schreiben Musik für dieses unübliche Trio und begeben sich auf den interessanten Weg, den die Formation zu beschreiten ermöglicht.