Clemens Sainitzer

Cellist/Composer/Improviser

Sunday Song #32 - We are all just visitors here (Music for a tram ride from 1906)

Ich beschäftige mich in letzter Zeit sehr viel mit Vergänglichkeit, Tod und Veränderung. Das klingt jetzt vielleicht etwas drastisch, es ist aber alles in Ordnung bei mir, keine Angst :) 
Der heutige Sunday Song ist inspiriert von einem Video, das auf Facebook einmal herum kursiert ist. Es zeigt eine Straßenbahnfahrt aus dem Jahr 1906, sehr lustig. Die Bahn fährt noch auf der "falschen" Seite des Rings, die Leute fahren in Kutschen an der Straßenbahn vorbei und haben lustige Gewänder an. Trotzdem sieht man im Zuge dieser Bahnfahrt das Burgtheater, die Oper, den Volksgarten (den Garten, nicht den Club) etc. Mir sind diese Bauwerke als Wiener natürlich vertraut, ich bin schon oft die selbe Strecke um den Ring gefahren.
Das Video zeigt ein Stück Alltag aus einer Zeit vor dem ersten Weltkrieg, aus einer Zeit vor meiner eigenen Existenz (und der meiner Eltern und Großeltern). Ich fand es sehr berührend, dieses Video. 
Der erste Gedanke, der mir durch den Kopf geschossen ist war: Wir sind alle nur zu Besuch hier. Die Stadt, mit ihren Bauwerken am Ring dient als sich ständig ändernde Kulisse für ein sich ständig änderndes, austauschendes Schauspieler Ensemble, das, beeinflusst von Umständen, Begebenheiten und Strömungen der Zeit, durch sie (die Stadt) stolpert. 
Und ich, als Mensch des 21. Jahrhunderts, kann, in meinem Zimmer sitzend, in meinen Laptop schauend, eine Zeitreise machen, und die Menschen aus dem Jahr 1906 zumindest anschauen.
Es klingt jetzt vielleicht naiv, aber das ist eigentlich wirklich irre!

Die Musik ist für Cello und Schlagzeug. Sie ist in "Runden" bzw. "Cycles" aufgeschrieben. Meine Idee war, dass sich pro Runde das musikalische Material ändert. Wie Runden einer Straßenbahn!


Ich verlinke das Video hier weiter unten, dann könnt ihr euch es selber anschauen :)