Clemens Sainitzer

Cellist/Composer/Improviser

Sunday Song #51 - WoodWind

Der vorletzte Song, Hui!

Vielleicht ist es deshalb ein Blues, wegen der Traurigkeit :)

Die Nummer soll “sul ponticello” gespielt werden, also der Bogen soll fast direkt beim Steg geführt werden. Außerdem soll möglichst wenig bis gar kein Druck auf dem Bogen sein, quasi gehaucht…ich nenn es immer “Geistercello”, weil die Töne zwar da sind, aber so leise und dünn, dass es auch ein Geist sein könnte.
Außerdem sollen manche Töne in ein Geräusch verschwinden bzw. zum Flageolette an der selben Stelle wie der Griff werden. Ich weiß nicht, obs das irgendwo schon gescheiter und praktischer aufgeschrieben gibt, ich habs einfach einmal so notiert, wie ich wollte ;)
Die Akkordwechsel können ad lib. im Soloteil gespielt werden, rubato eben!

Nächste Woche ist der letzte Song dran, AH!

Alles Liebe und schöne Woche!

SunSong51 woodwind 1.jpeg